Kokosnussöl

5,00 € *
Inhalt: 0.15 Liter (33,33 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Größe

Auswahl zurücksetzen
  • KO150

Kokosnussöl

 plant

 100% naturbelassen. Ungefiltert. In Rohkostqualität.

oil

 Reines Pflanzenöl. 100% reines Leinöl. Ohne jegliche Zusätze!

 Transfrei

Nicht wärmebehandelt. Ohne Transfette. 

Unser naturbelassenes, kalt gepresstes Kokosnussöl/-fett ist nach unserer Erfahrung aus der Küche nicht mehr wegzudenken. Es ist sehr hitzestabil und daher besonders gut zum Kochen und Braten geeignet. Sein feines Kokosaroma schmeckt man in Eierspeisen wie z.B. Crepes noch zart heraus. Ansonsten wird es von Köchen und Gourmets deshalb sehr geschätzt, weil es den sogenannten „fleischeigenen Geschmack" der zubereiteten Speisen intensiviert. Ganz gleich ob Fisch, Meeresfrüchte, Gemüse oder allerlei Fleischgerichte, Kokosnussöl bringt überall das gewisse Etwas ins Geschmacksbouquet.

Zutaten:
100% reines Kokosnussöl

Durchschnittliche Nährwerte:
Menge pro 100 ml

  • Energie/Brennwert ......... 3606kJ | 862 kcal
  • Fett ................................................ 99,7 g
  • davon:
  • - gesättigte Fettsäuren ......................... 87 g
  • - einfach ungesättigte Fettsäuren ........... 8 g
  • - mehrfach ungesättigte Fettsäuren ......... 4,7 g
  • Kohlenhydrate ................................. 0 g
  • davon:
  • - Zucker ............................................... 0 g
  • Ballaststoffe ..................................... 0 g
  • Eiweiß .................................................. 0 g
  • Salz ................................................... 0 g

Alle Angaben unterliegen den bei Naturpodukten üblichen Schwankungen.

LAGERUNG 

Kokosfett ist sehr gut haltbar, da es nur 8% ungesättigte Fettsäuren enthält. Es wird nicht ranzig. Bei durchschnittlicher Zimmertemperatur bleibt Kokosfett/Kokosnussöl fest und wird erst bei über 25°C flüssig. An sehr heißen Sommertagen empfiehlt sich dann eine Aufbewahrung im Kühlschrank oder Keller, vorausgesetzt man möchte es streichfähig und nicht flüssig haben. Durch sein stabiles Fettsäurenprofil ist es unkompliziert in der Lagerung. Ab 25°C Umgebungstemperatur ist es flüssig und durchsichtig. Es erfährt darüber keine Qualitätseinbußen.

HINWEIS: 

Kokosnussöl besteht zu einem Großteil aus mittelkettigen Fettsäuren, die weniger Kalorien liefern als die langen Fettsäuren, die z.B. in Sonnenblumen- oder Maiskeimöl dominieren (pro Gramm Fett 1 Kalorie weniger). Die mittelkettigen Fettsäuren des Kokosnussöls regen den Grundenergieumsatz des gesamten Körpers an. Zudem werden die Fettsäuren des Kokosfettes bevorzugt zur Energiegewinnung genutzt und vom Körper kaum in Speckpölsterchen eingelagert. Das heißt nun nicht, dass man von Kokosnussöl nicht zunimmt oder gar automatisch abnimmt, denn es kommt auf die gesamte Kalorienaufnahme an. Ist die zu hoch nimmt man zu, egal woher die überschüssigen Kalorien stammen. In vernünftigen Mengen verzehrt, kann Kokosnussöl jedoch möglicherweise beim Abnehmen oder Gewichthalten helfen. Dazu trägt auch bei, dass die mittelkettigen Fettsäuren im Kokosnussöl die Wärmebildung im Körper anregen. Auf diese Weise verbrennt ein Teil der Kalorien, anstatt auf den Hüften zu landen. Fest steht, dass die durch Kokosnussöl verursachte Cholesterinspiegelerhöhung vermutlich günstig ist, weil sie vor allem das "gute" HDL-Cholesterin betrifft. Die Fettsäure, die das stärkste Potenzial zur Erhöhung des "guten" Cholesterins hat, heißt Laurinsäure und macht rund 50% des Kokosfettes aus.

UNSER KOKOSNUSSÖL IST:

Vegan, naturbelassen, ungefiltert, in Rohkostqualität, frei von Zusätzen, ohne Konservierungsstoffe, ohne Zucker, ohne künstliche Aromen, ohne Gentechnik und ohne Transfette.

 

VERWENDUNG
Kokosfett für Haut und Haar: Kokosfett ist aufgrund seiner Zusammensetzung ein sehr hitzestabiles Pflanzenfett und jahrelang haltbar. Während andere Pflanzenöle durch Hitze, Licht und Luft sehr leicht geschädigt werden und zur Bildung gesundheitsschädlicher Stoffe neigen (z.B. freie Radikale, die Haut und Körperzellen angreifen, Transfettsäuren, die Blutgefäße schädigen), bleibt Kokosfett auch bei hohen Temperaturen stabil und verändert sich nicht negativ. Damit ist es ideal zum Braten, Backen, und Frittieren. Ein außergewöhnlicher Genuss ist Kokosöl auch als Brotaufstrich kombiniert mit Honig, Marmelade oder Nuss-Nougat-Creme. Zudem ist Kokosnussöl ein bewährtes Mittel zur Pflege von Haut und Haaren. Seine Bestandteile sind in der Kosmetischen Industrie unverzichtbar für Seifen, Shampoos und Hautpflegemittel. Kokosfett dringt besonders rasch in Haut und Haar ein und schützt anhaltend vor Feuchtigkeitsverlusten. Gegenüber Cremes mit anderen Pflanzenölen hat es den Vorteil, dass es nur sehr wenig ungesättigte Fettsäuren enthält. So können kaum schädliche Radikale entstehen, die die Haut angreifen.

 TIPPS

Regelmäßig z. B. ins Haar einmassiert, pflegt es nicht nur, sondern soll auch ein Geheimtipp bei Schuppen sein.
Viele unserer Kunden berichten auch, dass sie sich mit Kokosnussöl z. B. die Zähne putzen oder es als (natürliches) Deo nutzen!

 

TIPP FÜR DIE KÜCHE:

Als stabiles Bratöl ist Kokosöl/-fett wunderbar mit anderen Ölen, wie z.B. Arganöl, Traubenkernöl, Olive etc. zu kombinieren... Minute vor Bratende einfach mit einem Öl Ihrer Wahl dem Mahl die entsprechende geschmackliche Note geben, die Sie wünschen!

 

ROHSTOFF

Die Kokospalme ist ein tropischer Baum, an dem die Kokosnuss wächst und wird im gesamten Tropengürtel Asiens, Afrikas und Lateinamerikas kultiviert.
Angebaut werden Kokospalmen seit mindestens 3000 Jahren, da praktisch alle Teile vom „Baum des Himmels" nutzbar sind und verwertet werden.

„Die Bewohner Südindiens, der Südsee-Inseln und anderer tropischer und subtropischer Gebiete beweisen seit Jahrtausendenden, dass das Verzehren von Kokosnüssen und das Kochen mit Kokosfett von Vorteil für derer Wohlbefinden ist." S.R.

Heute liefert die Kokosnuss immerhin gut 8 % des Welt-Pflanzenöl-Bedarfs.
Die Ausbreitung erfolgte historisch zum größten Teil auf natürlichem Wege, da die Kokosnüsse schwimmfähig sind, und zum kleineren Teil durch den Menschen. 

HERKUNFT

Die Heimat der Kokospalme ist zwar Südostasien, doch brachten die Seefahrer sie auch auf andere Kontinente. In der heutigen Zeit machen Kokosplantagen Negativschlagzeilen, da die Urwaldrohdung nicht nur für den Menschen bedrohlich wird, sondern auch dem Orang Utan den Lebensraum nahezu komplett entzieht! Wir beziehen unsere Kokosflocken von traditionellen Bio-Betrieben auf Sri Lanka, wo weder Urwälder, gar Menschenaffen ihrem Ende entgegensehen müssen. Unser klares „Nein!" zu dieser oder ähnlicher Vergewaltigung der Natur ist es auch geschuldet, dass wir kein rotes Palmfett im Sortiment führen.

HERSTELLUNG

Nach der Ernte werden die reifen Kokosnüsse noch auf der Plantage geöffnet. Das frische, weiße Kokosfleisch wird zerkleinert, zerrieben und getrocknet. Die entstandenen Kokosflocken haben einen 66%igen Fettanteil und sind voll mit ihren natürlichen Vitaminen und Mineralstoffen. Aus diesen Flocken gewinnen wir werterhaltend mittels eines schonenden Kaltpressverfahrens in Rohkostqualität unser naturbelassenes, ungefiltertes und herrlich aromatisches Kokosnussöl.

Kundenbewertungen für "Kokosnussöl"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Arganöl geröstet Arganöl geröstet
Inhalt 0.05 Liter (120,00 € * / 1 Liter)
ab 6,00 € *
Mandelöl geröstet Mandelöl geröstet
Inhalt 0.05 Liter (120,00 € * / 1 Liter)
ab 6,00 € *
Walnussöl Walnussöl
Inhalt 0.1 Liter (70,00 € * / 1 Liter)
ab 7,00 € *
Erdnussöl Erdnussöl
Inhalt 0.1 Liter (45,00 € * / 1 Liter)
ab 4,50 € *

WISSENSWERTES

 Neben dem Leinöl entwickelte sich auch unser Kokosnussöl zum Top-Seller, weshalb nahezu täglich eine Ölmühle nur mit Kokosnussöl läuft, um den Bedarf unserer Kunden zu decken.

Zuletzt angesehen